Rupfen

Für die älteren Generation war es noch ganz selbstverständlich, dass man weiss, wie man seinem Suppenhuhn die Federn rupft.

Ein einzelnes Tier kann man von Hand rupfen, aber wer mehrere Tiere zur gleichen Zeit schlachtet, ist froh, wenn die Arbeit etwas schneller vor sich geht.

Dabei ist eine Rupfmaschine unschlagbar, nach dem Brühen des Schlachtkörpers dauert das Rupfen noch wenige Minuten und das Ergebnis ist tadellos. Wer von Hand rupft und Wert auf ein sauberes Ergebnis legt, der kann mit Rupfwachs arbeiten.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten