0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

zur Rohwurstherstellung

Reife Leistung. Noch heute zählt die Rohwurstherstellung zur Königsdisziplin im Metzgerhandwerk, denn diese sind von Natur aus sensible Produkte, da während der Produktion kein Erhitzungsschritt stattfindet. Der Kreativität sind hinsichtlich Form, Beschaffenheit und Geschmack dabei keine Grenzen gesetzt. Die Wahl der richtigen Starterkulturen - passend zu den entsprechenden Reifepräparaten ist ausschlaggebend für den optimalen ph-wert-verlauf des Reifeprozesses. Verschiedene "Hürden" (z. B. Salz, Temperatur, Nitrit, aw Wert) können helfen, das Wachstum unerwünschter Mikroorganismen zu begrenzen. Zusätzlich erhöhen auch Starterkulturen die Sicherheit von Rohwurstprodukten. Entscheidend ist hierbei, dass die eingesetzten Mikroorganismen schnell zu hohen Keimzahlen heranwachsen und den pH-Wert zügig absenken können. Starterkulturen dienen nicht nur dazu, die Verstoffwechslung in Gang zu setzen. Sie gewährleisten auch die optimale Absenkung des pH­Werts, schützen vor unerwünschten Mikroben, unterstützen die Umrötung und bilden schließlich den sorten typischen Rohwurstgeschmack heraus. Als "Starterkulturen" bezeichnet man gezüchtet Reinkulturen von Bakterien, Hefen oder Schimmelpilzen, die man als gefriergetrocknetes Pulver verwendet. Mikroorganismen spielen bei der Herstellung von Rohwürsten eine wichtige Rolle. Durch die Verwendung von Starterkulturen vermeidet man das Wachstum unerwünschter Bakterien und erhöht die Produktionssicherheit.

Starterkultur - B-FLC-45 SafePro (u.a. Rohwürste und Schinken)
32,00 CHF * 1 Stk | 32,00 CHF/Stk
13,90 CHF * 1 Stk | 13,90 CHF/Stk
Starterkultur SK21 (u.a.f. Pfefferstangen)
13,90 CHF * 1 Stk | 13,90 CHF/Stk
13,90 CHF * 1 Stk | 13,90 CHF/Stk